Advent Calendar 11- “Rectify -Active Edition”

“Work it!”

Halli, hallo

door number 11 of our Advent Calendar aka. the least surprising door of them all :). A few days ago, we talked about the rather common mistake of using viel instead of sehr as a translation for a lot.
Today, it is time for a little practice.
If you missed it or you want to review it, you can jump through this time portal:

 The use of viel and sehr 

But here are rules of thumb in a nutshell:

  1. if you talk about amount use viel
  2. if you talk about intensity, use sehr
  3. if you talk about frequency, use oft

“Wait, Emanuel… that third one is new. That wasn’t part of the article.”
You’re absolutely correct. Well done. You read the article carefully and … erm… you passed the test :).
No, seriously… I kind of forgot about the oft-option when I was writing the article but while  work out I realized how common it is and that it would make no sense to exclude it.

So… I give you sentences in English and you have to decide how you would translate a lot: viel, sehr or oft. If you want, you can also translate the sentences and leave your translations in the comments, but the main thing really is picking the right word. Or words ;). The solutions are in the audio.

Oh and as usual, it’s not really a mechanical exercise you breeze through. It’s more to really make you feel the differences and also the blurry areas because

“Edges are always blurry”
(20th century, Physics)

There are a few tricky ones in there. So if you make mistakes that’s great or feel confused, that’s great. We’ll can talk about it in the comments and clear it up and then the “normal” use will be much easier.
So basically… it’s like jogging in sand.
Viel Spaß :)

  1. I like a lot.
  2. I like that a lot.
  3. I really like you a lot.
  4. I eat that a lot.
  5. I ate a lot of that.
  6. It’s just a little scratch but it hurts a lot.
  7. Thomas says a lot.
  8. Thomas says that a lot.
  9. Thomas says a lot of shit.
  10. Thomas says “shit” a lot.
  11. Maria loves that dress a lot.
  12. It means a lot to her.
  13. I admire that a lot.
  14. That rule helps a lot.
  15. It explains a lot.
  16. Nicht and kein – that confused me a lot in the beginning.
  17. I confused  nicht and kein a lot in the beginning.

 

So, how did you do? Was it difficult? Which ones were you having problems with? Let me know your thoughts and questions in the comments and we’ll talk about it.
Hope you enjoyed this, have a great day and bis morgen.

for members :)

28
Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
newest oldest
Notify of
John Hatton
John Hatton

Professor Google sagt viel “Scheiße” lol :-
Ich mag viel
Das mag ich sehr. (Nicht ich !!)
Ich mag dich sehr.
Ich esse viel.
Ich habe viel davon gegessen.
Es ist nur ein kleiner Kratzer, aber es tut sehr weh.
Thomas sagt viel.
Thomas sagt das sehr.
Thomas sagt viel Scheiße.
Thomas sagt viel “Scheiße”.
Maria liebt dieses Kleid sehr
Es bedeutet ihr viel.
Ich bewundere das sehr.
Diese Regel hat sehr geholfen.
Es erklärt viel.
Nicht und kein, das hat mich anfangs sehr verwirrt.
Ich habe am Anfang nicht viel verwechselt.

Amerikanerin
Amerikanerin

WooHoo! Gott ’em all right, even the double reply on 16! Would really appreciate the German audio written – I’ve only been studying German since August and need all the German visual I can get – the class I signed up for here in Sweden was cancelled so I’m still going it “allein” and find seeing it written along with the audio very helpful.

aoind
aoind

1. Ich mag viel.
2. Das mag ich sehr.
3. Ich mag dich wirklich sehr.
4. Das esse ich oft.
5. Davon habe ich viel gegessen.
6. Es ist nur ein kleiner Kratzer, aber es tut sehr weh.
7. Thomas sagt viel.
8. Das sagt Thomas viel.
9. Thomas sagt viel Scheiße.
10. Thomas sagt “Scheiße” oft.
11. Maria liebt dieses Kleid wirklich sehr.
12. Das bedeutet ihr viel.
13. Das bewundere ich sehr.
14. Diese Regel hat sehr geholfen.
15. Das erklärt viel.
16. “Nicht” und “Kein” – am Anfang hat das mir sehr verwirrt.
17. Am Anfang habe ich “Nicht” und “Kein” oft verwechselt.

aoind
aoind

Ach! Got no. 8 wrong. Also “mir” in 16 shoulda been “mich”. But not too shabby!

ShutterBug
ShutterBug

1. Ich mag sehr
2. Ich mag das sehr
3. Ich mag dich wirklich sehr
4.Ich esse das oft
5.Ich habe das viel gegessen
6.Es ist nur einen kleinen Kratz, aber es verletzt mich sehr
7. Thomas sagt viel
8. Thomas sagt das oft
9. Thomas sagt viele Scheiße
10. Thomas sagt Scheiße oft
11. Maria liebt die Kleidung sehr
12. Es meint sehr zu Ihr
13. Ich bewundere das viel
14. Das Regel hilft viel
15. es erklärt viel
16. Nicht und kein – Das verwirrte mich sehr am Anfang
17. Ich verwirtte nicht und klein oft am Anfang

ShutterBug
ShutterBug

Es war ein gute Übung, vielen dank. Bitte helfe mit erklärungen. Kannst du mein nummer 6 korrigieren ( deine Lösung hat, es tut mir weh) ? In nummer 14, die Lösung sagt sehr, kannst du erklaren, warum?

Barratt
Barratt

(if I may…)
verletzen = to injure, to wound
wehtun = to hurt, to cause pain

i.e. “verletzen” hat mit der physischen Wunde zu tun, während “wehtun” sich um die kognitive Wahrnehmung handelt.

Beispiel: Beim Unfall habe ich mich sehr verletzt, aber wegen der vielen Medikamente, die der Arzt mir gegeben hat, tut es nicht mehr weh.

Anonymous
Anonymous

Maybe “viel” is for countable nouns and “sehr” is for non countable nouns??? a bit like “many” and “much”?

Ubungmachtdenmeister
Ubungmachtdenmeister

1 ich mag viel
2 das mag ich sehr
3 ich mag dich sehr
4 das esse ich oft
5 ich habe viel davon gegessen
6 es ist zwar ein kleiner Kratzer aber es tut mir sehr weh
7 Thomas sagt viel
8 das sagt Thomas oft
9 Thomas sagt ganz viel schieße (i loved this one)
10 Thomas sagt “scheiße“ oft
11 Maria lebt das Kleid sehr
12 das bedeutet ihr viel (nowhere near idiomatic but hopefully viel is correct)
13 das bewundere ich sehr
14 der Regel hilft viel
15 das erklärt viel
16 nicht und kein – am Anfang verwirre ich mich oft darüber
17 am Anfang verwirre ich nicht und kein viel

Im feeling pretty confident about this one

Mark
Mark

I could be being nitpicky here, but it seems to me that number 14 should be some form of past tense, right? “Die Regel hat viel geholfen” or “Die Regel half viel.” Also, with 15, just a question – would you be more likely to hear “Das erklärt einiges” in this case? I understand it’s a bit outside the point of this exercise, but I’m still curious.

RuthE
RuthE

Ich muss diesem genau folgen, weil mein Sprachgefühl ist bei diesen drei kleinen Teufeln ungewiss.

RuthE
RuthE

…weil mein Sprachgefühl ist bei diesen drei kleinen Teufeln ungewiss. = …weil mein Sprachgefühl bei diesen drei kleinen Teufeln ungewiss ist.

Barratt
Barratt

Für #9 wollte ich “eine Menge” anstatt “viel” sagen: “Thomas sagt eine Menge Scheiße”. Interessanterweise klingen mir das English und das Deutsch unterschiedlich. “Thomas says a lot of shit” macht den Eindruck auf mich, dass er viel redet (wahr oder unwahr), während “Thomas sagt viel Scheiße” auf mich wirkt, dass er unwahren oder sinnlosen Bullshit redet. Vielleicht ist die Deutung des englischen Satzes von der Betonung abhängig. Wenn unbetont bedeutet mir “shit” einfach “stuff”. Die Phrasen “Saying shit” und “talking shit” können auch unterschiedlich wirken.

Für #15 wollte ich “Das erklärt vieles” anstatt “Das erklärt viel” sagen. Gibt’s einen Unterschied oder ist es egal?

Elizabeth
Elizabeth

Wow – that was fun, informative and I did better than I thought. I was particularly proud of getting #6 right – remembering Kratze and that it was fem.

So – queries.

3. Ich dich gern habe (I know, no viel/sehr/oft) but would that be the right way of saying it?

9. I thought Scheiße was pl. and put ‘Thomas sagt viele Scheiße.’

10. Thomas sagt oft ‘Scheiße’. ? It just sounded better in my head . . . .

14. Is ‘Die Regel ist sehr hilfreich. more colloquial? again that’s what popped into my head first off.

17 I confused the confusing of things with the confusing of people :-)